irdischer Blog
Willkommen in der Sternenvilla
Leila
Winter_2

Rezepte zum probieren

Zutaten:
500 g Speiequark
1 Rama Cremefine / 250 ml
1 Biskuit-Tortenboden / 250 g
150 g Zucker
1/8 l Milch
1 Päckchen Vanilin-Zucker
in einer Schale etwas Milch mit Instantkaffee oder Carokaffee mischen 4 Schalen mit 4 cm Tiefe bereitstellen oder eine längliche Auflaufform

alternatives
      Tiramisu

Tiramisu
Service

Zubereitung:
In einer Schale Cremefine mit Vanilinzucker zu einer festen Creme aufschlagen. In einer zweiten Schale Zucker mit Milch verrühren, danach Mascarpone bzw Speisequark dazugeben und alles zu einer festen Creme verrühren, die in etwa die gleiche Beschaffenheit, wie die Cremefinecreme haben sollte. Alle beiden Cremen vorzichtig miteinander verrühren bzw. unterheben.
Jetzt die vier Schalen herrichten. Den Boden der Schalen mit der fertigen Creme bedecken. Tortenboden in Streifen schneiden und aufrecht auf die Creme geben, mit vermischter Kaffeemilch tränken. Dann kommt nochmals Crememischung drauf und dann heisst es ab in den Kühlschrank zum durchziehen. Vor dem Servieren mit ungesüssten Kakaopulver besieben.
Guten Appetit ....

Blätterteighoernchen

Blätterteighoernchen

Doppelbaisertorte

Doppelbaisertorte

KakaoBrot

Kakaubrot

Nusschnecken aus
Blätterteig mit Zuckerguss

Nussschnecken

Rosenöl
30 g Rosenblätter
330 ml Olivenöl
Rosenblätter morgens zwischen 5 - 9 Uhr sammeln. Ihr Ölgehalt ist da am höchsten. Keine Blätter mit Flecken verwenden. Ein sauberes Glas mit den Blättern befüllen, anschliessend das Olivenöl darüber giessen und mit einem Deckel verschliessen. Das Glas etwas schwenken, damit sich Blätter und Öl mischen können. Nun das Glas für mindestens zehn Tage in die Sonne stellen. Es müssen die Sonnentage gezählt werden. Danach wird der Inhalt durch einen Kaffeefilter gesiebt und in eine saubere dunkle Flasche gefüllt. Flasche kühl und dunkel lagern.

Rosensirup
15 Rosenblätter
250 g Zucker
1/4 l Wasser
Saft einer halben Zitrone

Stollen

Weihnachtsstollen mit Granberries

Wasser und Zucker erhitzten, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das geschieht bei circa 55°C, nicht aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, Zitronensaft und Rosenblätter dazugeben und umrühren. Das alles mindestens zwei Stunden offen stehen lassen und dann durch ein Sieb giessen und in eine Flasche oder Marmeladeglas füllen.

Hackfleischkuchen mit
Käse im Hanfkornmantel

Rosenwasser

KäseHackfleischImHanfmantel

   1. Sammeln Sie etwa 300g frische Rosenblütenblätter, bitte aber morgens. Da der weisse Blattansatz bitter schmeckt, sollten Sie ihn vor dem weiteren Herstellungsvorgang von der Blüte trennen, d.h. Sie schneiden ihn heraus.
   2. Geben Sie 100g der Rosenblüten in eine Schüssel, die kochendes Wasser verträgt.
   3. Bringen Sie einen Liter Wasser zum Kochen und übergiessen Sie damit die Blütenblätter in der Schüssel.
   4. Der so entstandene Sud sollte mindestens eine Stunde ziehen und langsam abkühlen. Seihen Sie die Blätter anschliessend mit einem Sieb ab (in eine separate Schüssel), so dass nur das (Sud-)Wasser übrigbleibt. Die ausgekochten Rosenblätter können Sie auf den Kompost werfen.
   5. Säubern Sie die Schüssel und legen die nächsten 100g Rosenblütenblätter hinein. Bringen Sie das Sud-Wasser (siehe Punkt 4) wieder zum kochen und wiederholen Sie die Arbeitsschritte 3 bis 4.
   6. Wiederholen Sie diesen Arbeitsablauf mit den letzten 100g der Blütenblätter noch einmal, d.h. Sie führen die beschriebenen Arbeitsschritte insgesamt dreimal durch.
   7. Das Sud-Wasser, das Sie am Ende der Prozedur gewonnen haben, können Sie dann in eine keimfreie (vorher ausgekochte) dunkle Flasche zum Aufbewahren umfüllen.
Wenn alles geklappt hat, haben Sie Ihr erstes Rosenwasser selbst hergestellt - Gratuliere!
Rosenwasser für Unterwegs.....
Besorgen Sie sich eine kleine Sprühflasche, in die Sie einen Teil des selbst hergestellten Rosenwassers füllen. Beachten Sie, dass die Sprühflasche dicht ist, d.h. sie nicht beim Transport in der Handtasche auslaufen kann. Falls Sie unterwegs bemerken, dass sie "schlecht zu riechen" beginnen, können Sie sich mit dem eigenen Rosenwasser erfrischen. So erfreuen Sie andere Menschen mit Ihrem anziehenden Körperduft.

GothicSchwarz

Gotic-Kleid in Schwarz

GothicWeiss

Gotic-Kleid in Weiss

CapeBraun

Cape in Braun

GoticTop
SpitzenStulpe

Spitzen-
stulpe

Gotic-Top

Holundersirup
21 Dolden (Blüten)
100 g Zitronen bzw Zitronensäure
2 l Wasser
3 kg Zucker

Wasser und Zucker erhitzen, bis circa 55°C. Danach Topf vom Herd nehmen, ausgepresste Zitrone und von den Stielen befreiten Holunderblüten dazu geben. 24 Stunden im Topf zugedeckt ziehen lassen. Am nächsten Tag alles durch ein Sieb, Leinentuch oder Kaffeefilter durchlaufen lassen und in saubere Flaschen füllen.