mein Blog
Willkommen in der Sternenvilla
Leila
Weissbachschlucht (02)

Lieb von DIR ... dass DU bei mir vorbeischaust
ich heisse nicht nur Christine, sondern auch DICH hier, auf meinem
             
PRIVATEN BLOG      herzlich willkommen.

Weissbachschlucht (01)

Mein Lebensmotto ist, in all den Dingen die du tust und wo du tief im Herzen weisst, dass sie falsch sind, dienst du dem Teufel. Leben heisst lernen alles in Frage zu stellen, im speziellen sich selbst. Was ich gut leiden kann sind Menschen, die ausgewogen sind in Allem.

Winter_1
Service

Ich mag Literatur, wobei meine Favoriten im Bereich Esoterik, dem spirituelle Erkenntnisweg liegen. Ich gib mich gerne dem Philosophischen hin, denke gerne an das Warum und Wieso, gehe gern den Ursprüngen auf den Grund.

Winter_7

Meine Interessen sind Wandern, Kochen, Nähen, Musik hören, Wellness, Gesundheit & Fitness, Computer, Wirtschaft & Politik. Insbesondere gilt meine Interesse den Menschen in meinem Umfeld. Ich bin glückliche Mutter von 4 erwachsenen Kindern, hab seit über dreissig Jahren einen lieben Partner an meiner Seite. Mit zur Familie gehören eine eigenwillige Eselstute Kathi, eine eigensinnige Katze Leila sowie ein aufgewecktes Meerschweinchen namens Baba.

Winterabendsonne

Meine Lieblingsspeisen sind Beduine im Schlafrock, Hackbällchen Toskana, Gemüse aller Art. Letzteres spiegelt auch ein Teil meiner Balkonbepflanzung wieder. Schliesslich geht nichts über die Verbindung von Dekorativem und Kulinarischem. Darüber hinaus bin ich ein Anhänger von “Slowcooking”.

Winter_6

Aus meiner Leidenschaft zum Wandern, Kochen, Nähen und gestalten meines Umfeldes hab ich für nachstehend ein paar Ausführungen in Bilder gebannt. Ich wünsche viel Spass beim Betrachten und freue mich, wenn sie als Inspiration für eigene Aktivitäten dienen.

Winter_8

In meinem "mentalen Blog" stelle ich meine Gedanken zum Leben, zum Miteinander online und freue mich auf die Eine oder Andere Diskussion mit offenen Mitmenschen.

Winterspaziergang_1
Staubfall

Interessantes Fundstück

Gehirntraining hält die grauen Zellen fit
Doch das Gehirn selbst braucht Training, damit die geistige Leistungsfähigkeit erhalten bleibt. Geeignet sind unter anderem Gehirn- jogging, Lesen, Rätsel, Schachspielen oder einfach gezielte Teilnahme am aktiven Leben. Beim Fitnesstraining für den Kopf kommt es nicht auf langes und anstrengendes Üben an: Fünf bis zehn Minuten pro Tag genügen

Logisch...  fünf bis zehn Minuten aktive Teilnahme am Leben pro Tag genügen um geistig Fit zu bleiben. Dann ist mir jetzt klar, warum manchmal gehirnlos gehandelt wird

zwinker02