Tipps - Berichte
Willkommen in der Sternenvilla
Leila
Service

Hier können sie sich den aktuellen Prospekt über mein Gästehaus herunter laden  (pdf-Format / 350 KB)

Lokal-Empfehlungen meiner Gäste:

Name / Anschrift

Ent-
fernung

Wertung

Rolli-
Eignung

Massimo

Schmelzer Str, Inzell

50 m

bayerische und italienische Küche, gut und freundlich

Stufenlos

Gasthof Schwarzberg

Traunsteiner Str.95, Inzell

2 km

bayerische und internationale Küche, gut und freundlich

Biergarten ja/ Gasträume 1 Stufe (Hilfe vorhanden)

Gasthof Hirschbichler

Traunsteiner Str.25,  Inzell

400 m

gute bayerische Küche mit eigener Metzgerei

Biergarten ja/ Gasträume 1 Stufe

Cafehaus Reber

Bad Reichenhall, Ludwigstr.10, Fussgängerzone

16 km

edle Süssigkeiten in ansprechendem Ambiente

Stufenlos

Ausflugsberichte von lieben Gästen,
in Bezug auf Behindertenfreundlichkeit:

Starsmile

. . . mein Dank gilt hierbei insbesondere Martin, der mir als betroffener Rollifahrer
      bei der Zusammenstellung sehr geholfen hat.

Königsee

auf dem Parkplatz existieren Behinderten-Parkplätze und das ganze Gelände ist gut mit dem Rollstuhl zu befahren. Behindertentoiletten sind vorhanden. Eine Fahrt auf dem Königsee ist nur mit dem Schieberollstuhl möglich, indem man in die Boote gehoben wird. Mit einem Elektrorollstuhl ist dieses nicht möglich

Museum für Deutsche Automobil- geschichte in Ammerang

das Museum ist vollständig gut mit dem Rollstuhl zu befahren. Eine Ausnahme bildet die Modelleisenbahnanlage im Keller. Hier ist ein Zugang nur über die Treppe möglich. Die Parkplätze für die Behinderten sind direkt am Eingang, so daß man um das ganze Gebäude herumfahren muss. Eine Behindertentoilette existiert nicht im Ausstellungsbereich, sondern nur in der Cafeteria, welche nur über einen kleinen Weg, links vom Haupteingang zu erreicht ist. Die Behindertentoilette ist bei den normalen Toiletten, wobei die Zufahrt relativ schmal ist

Naturkunde- Museum in Siegsdorf

das Museum ist gut mit dem Rollstuhl zu befahren. Ein Parkplatz ist in der beruhigten Zone direkt neben dem Museum. Eine grosse Toilette ist im Ausstellungsbereich vorhanden. Das oberste Geschoß, offener Teil, ist nur mit einem Schrägaufzug zu erreichen. Allerdings ist der Besuch dieses Geschosses nicht unbedingt notwendig

Dokumen- tationsstelle Obersalzberg

die Dokumentationsstelle ist vollständig mit dem Rollstuhl zu befahren. Das Personal gibt auch gerne Auskunft, wie man mit dem Rollstuhl am besten der Reihenfolge der Ausstellung folgen kann. Ein Behindertenparkplatz ist am Anfang des Fussweges, der nicht steil ist, zum Dokumentationszentrum vorhanden. Eine Behindertentoilette steht im Kellergeschoß zur Verfügung. Die gesamte Anlagen wird zur Zeit umgebaut und ist auch Ausgangspunkt für die Fahrten zum Kehlsteinhaus. Hierfür muss man in einen Bus umsteigen. Zur Zeit sind diese Busse noch nicht auf die Mitnahme von Rollstühlen, insbesondere Elektrorollstühlen eingerichtet. Ich denke, dass sich das ändern wird, da selbst in der neuen Busstation Behindertentoiletten eingebaut wurden

Rossfeld Panorama-
strasse

eine schöne Strasse über die Berge, die es auch dem Behinderten erlaubt einen Eindruck von den höheren Bergen zu erhalten. Die Maut ist für Behinderte ermässigt. Auf der ganzen Strasse ist allerdings keine Gastronomie die mit dem Rollstuhl zu erreichen ist

Salzburg

die Innenstadt von Salzburg ist mit dem Rollstuhl gut zu erreichen und zu befahren. Bei den Tiefgaragen ist allerdings darauf zu achten, daß die Fahrstühle nicht immer gross genug sind für Elektrorollstühle. Auch die Kirchen, besonders die Hauptkirche, haben Eingänge für Rollstuhlfahrer. Behindertentoiletten stehen im öffentlichen Bereich zur Verfügung, allerdings ist Voraussetzung, dass man den Schlüssel für öffentliche Toiletten (der Gleiche wie in Deutschland) besitzt

Chiemsee und Herren- chiemsee

man kann mit dem Rollstuhl die Schifffahrt auf dem Chiemsee, ab Prien, ohne grössere Probleme benutzen. Das Personal ist jederzeit hilfsbereit. Die Herreninsel ist mit Wegweisern für Rollstuhlfahrer ausgestattete, so dass man immer den besten Weg findet und auch die Toiletten erreichen kann. Das Schloss Herrenchiemsee ist mit dem Rollstuhl über den Hintereingang voll zu befahren, und man kann aufgrund eines Fahrstuhls an den Führungen teilnehmen

Grosslockner Hochalpen-
strasse

die Fahrt über den Grossglockner erlaubt es auch mit dem Rollstuhl in die Regionen von 2500 m über Normal zu gelangen. Die Maut ist für Behinderte und deren Fahrzeug um die Hälfte reduziert. Auf der Franz-Josefs-Höhe kann man aussteigen und auch in die Geschäfte und gastronomischen Betriebe mit dem Rollstuhl gelangen. Allerdings ist die dort vorhandene öffentliche Toilette für Behinderte zu klein

Bergseil- bahnen der Region

in Seilbahnen, ist mit dem Rollstuhl nur der Hochfelln zu befahren. Allerdings beruht diese Auskunft nur auf der telefonischen Recherche. An der Hochfelln-Seilbahn gibt es keine Behindertentoiletten, weder an der Talstation noch an der Bergstation

. . . wenn Sie eigene Erfahrungen bei Ausflügen in den Regionen
   
Rosenheim - Chiemgau - Berchtesgaden - Salzburg
mit dem Rollstuhl gemacht haben, und diese Erlebnisse anderen Behinderten auf dieser Seite zugänglich machen wollen, würde ich mich über Ihren Bericht in Form eines eMail sehr freuen

Danke . . .
für Ihren Besuch und Ihre Mithilfe

Interessante Links:

Vielen Dank

Nichts ist unmöglich:   Leben im Wohlstand

Startseite für sie:   Startseite für Besucher der Sternenvilla

Partnerlinks:

Handicapsport Rosenheim:    Rollstuhlsport

Nützliches rund um den Urlaub:   Next-Journey

Portal für Versicherungs- Finanzvergleiche:  Optitarif